Sie sind hier: Home » Aktuelles » Presse
AS/point

 
Thema des Monats

 

___________________________________________

5 Regeln zur Einführung eines Kenn-zahlensystems

Erfolgreich mit Business Intelligence

Wie sieht Ihre Berichtswesen aus? Arbeiten Sie auch noch mit Excel-Tabellen, die in verschiedenen Abteilungen und nur auf den eigenen Bedarf zugeschnitten unabhängig von einander erstellt werden? Und Ihr Berichtswesen steht nur einem kleinen Kreis der Geschäftsleitung zur Verfügung? 
So entsteht kein vollständiges Bild der tatsächlichen wirtschaftlichen Situation Ihres Unternehmens. Sie schaffen Insellösungen. 
Mit einer umfassenden BI-Lösung erhalten Sie immer aktuelle Informationen in Echtzeit. Erst Kennzahlen, die mit BI-Anwendungen ermittelt werden, machen Geschäftsprozesse messbar und damit steuerbar.
 
 
Regel 1 

Einbinden und entscheiden
Setzen Sie bei der Einführung einer BI-Lösung auf eine ganzheitliche Strategie und binden Sie frühzeitig alle Mitarbeiter aus den Fachabteilungen, die künftig mit der Software arbeiten sollen, in den Auswahlprozess ein. Denn nur so können Sie sicherstellen, daß die gewünschten Änderungen und Ziele auch erreicht werden und die Investition eine nachhaltige Wirkung entfalten kann. Schaffen Sie also die bestmöglichen Rahmenbedingungen für Ihre Entscheidung. Das Projekt beginnt mit der Analyse der Ist-Situation und den Kundenanforderungen. Anschließend folgt die Festlegung des Soll-Zustandes. Hierbei ist der externe Blick des Software-Herstellers mit seiner Projekterfahrung sehr hilfreich. Zusammen mit Ihnen erarbeiten wir von AS/point einen umfangreichen Anforderungs-Katalog an die künftige BI-Lösung.  

Regel 2
 
Anwenderakzeptanz
Die Anschaffungskosten einer BI-Lösung rechtfertigen sich hauptsächlich durch Optimierung und Kostensenkung bestimmter Prozesse. Deshalb ist die Anwenderakzeptanz von großer Bedeutung. Denn nur wenn Software auch genutzt wird,
kann sie ihr Potenzial ausschöpfen.

Regel 3

Je kürzer der Weg, desto schneller am Ziel.
Die BI-Lösung muss in ihrer Komplexität schlank sein für die Anwender. Ihre Mitarbeiter müssen einfach an die benötigten Informationen kommen. Je weniger Klicks erforderlich sind, desto geringer ist der Aufwand für den Benutzer und umfangreicher der Einsatz der BI-Lösung. Eine für möglichst viele Anwender geeignete Lösung später funktional zu erweitern, ist deutlich einfacher als eine komplexe Lösung zu „verschlanken". Bei Bedarf kann eine BI-Lösung durch anspruchsvollere Reporting-, Analyse- oder Kontrollfunktionen ergänzt werden. Dieser Ansatz maximiert die Zahl der möglichen Anwender im Unternehmen.

Regel 4

Informationsbedarf decken
Machen Sie Ihre Daten im Unternehmen verfügbar. Kombinieren Sie Ihre Geschäftsdaten mit externen Daten und legen Sie den Zugriff für Ihre Anwender fest. Damit behalten Sie die Kontrolle, welche Daten ein Benutzer erhält oder welche Daten repliziert werden können. Ihre BI-Lösung unterstützt sie mit umfassenden Informationen, Reports und Analysen. Feste, vorgefertigte Sichten stehen allen berechtigeten Nutzern zur Verfügung. Individuelle Sichten sind möglich. Entdecken Sie Ihre Informationen neu.

Regel 5

Legen Sie sich fest
Unternehmen benötigen ein umfassendes Berichtswesen und kompetente Analysen der Geschäftsdaten. Ausserdem sollten die Leistungskennzahlen (KPI) und Unternehmensziele festgelegt werden. Durch das Erkennen und Analysieren der Beziehungen zwischen Leistungskennzahlen und den Unternehmenszielen gewinnen Sie einen besseren Überblick darüber, wie das Unternehmen heute dasteht. Begehen Sie nicht den verbreiteten Fehler und versuchen, mit Ihrer neuen BI-Lösung die Dinge nachzubilden, die zuvor mit Excel gemacht wurden. Denn dann wird Ihr Berichtswesen kaum besser sein als zuvor. Informieren Sie Ihre Mitarbeiter über die Geschäftsstrategie, denn dadurch erhalten diese die nötige Motivation und die Möglichkeit, selbst auf die Kennzahlen und damit auf die Erreichung der Unternehmensziele einzuwirken.

 

PDF zum Download 

Presse

Juni 2015
Gesamte IT wird umstrukturiert

Status Quo: Lingemann und AS/point führen seit fast 14 Jahren eine solide und enge Geschäfts-beziehung. Vom ehemaligen Werkzeughändler ist die Lingemann GmbH kontinuierlich zu einem...  gesamter Artikel ›

März 2015
EWDE und AS/point

    Das Evangelische Werk für Diakonie und Entwicklung e.V (EWDE) sucht ein neues ERP-System Die Anforderung: Das EWDE bietet über die verschiedenen Werke die...  gesamter Artikel ›

April 2014
Archiv für Bempflinger

AS/point GmbH ist Partner und Anteilseigner der EBO GmbH und hat 2012 bei der Bempflinger Lebensmittel GmbH in nur sechs Monaten sein ERP-System pio ERP eingeführt. Es freut uns, dass die...  gesamter Artikel ›

Januar 2014
Erfolgreicher Abschluss!

Schon seit der Unternehmensgründung ist AS/point Ausbildungsbetrieb und diese "Tradition" hat auch im zwanzigsten Jahr seine Fortsetzung.   Von Beginn an ist AS/point...  gesamter Artikel ›


ERP für die Bempflinger Lebensmittel GmbH

AS/point organisiert die gesamte Prozesskette neu.   Übach-Palenberg / Aachen, Juli 2012. Für die Bempflinger Lebensmittel GmbH schafft ERP-Anbieter AS/point eine umfassende und...  gesamter Artikel ›

Juli 2013
25 Jahre AS/400

Herzlichen Glückwunsch - die AS/400 wird 25 Jahre alt. As/point als langjähriger IBM-Business-Partner gratuliert der AS/400 zum 25. Geburtstag. 25 Jahre sind in der...  gesamter Artikel ›


Praktischer Mehrwert von Unified Communications

März 2013: MCA und EBO demonstrieren Unified Communications auf der Telekom-Unternehmerwerkstatt ganz praktisch   MCA hat gemeinsam mit EBO wesentliche...  gesamter Artikel ›

 November 2012
Brandkatastrophe in Titisee-Neustadt

Entsetzen und Erschütterung AS/point arbeitet mit verschiedenen Lebenshilfen und Werkstätten für behinderte Menschen (WfbM) aus der Region zusammen und trauert um die...  gesamter Artikel ›


Gemeinsamer Auftrag für AS/point und VEDA

pio ERP für Bempflinger GmbH integriert VEDA FA Finanzen Alsdorf / Übach-Palenberg, Juni 2012. Für die Bempflinger Lebensmittel GmbH integrieren die langjährigen Partner...  gesamter Artikel ›


Harte Fakten senken Kosten

Mit der pio BI-Suite von AS/point kann die Großhandels-Kooperation PHARMA PRIVAT die Bestell- und Absatzanalysen der angeschlossenen Unternehmen für die zentralen Einkaufsverhandlungen...  gesamter Artikel ›

Februar 2012 
Technik allein reicht nicht

Midrange Magazin 02/2012 Dachfonds-Spezialist Sauren setzt auf Notes-basiertes CRM. Wer als Finanzdienstleister neben bewiesener Fachkompetenz auch zeigen kann, dass er seine Kunden und...  gesamter Artikel ›

Dezember 2011 
Lebenshilfe Aachen nutzt pio ERP

ERP für die Lebenshilfe Aachen Werkstätten & Service GmbH - AS/point macht den Mitarbeitern das Leben und Arbeiten leichter Übach-Palenberg / Aachen, Dezember 2011....  gesamter Artikel ›

November 2011 
Webshops im Rechenzentrum von AS/point

Webshop - und trotzdem stehen die Kunden Schlange? AS/point bietet Sicherheit und Verfügbarkeit auch bei hohem Traffic.   ERP-Anbieter AS/point hat viele Kunden, die ihre Ware auch...  gesamter Artikel ›

Oktober 2011 
Rechenzentrum für ERP-Kunden

AS/point Rechenzentrum für ERP-Kunden Datensicherheit, Flexibilität und Kostenkontrolle   ERP-Anbieter AS/point bietet seinen Kunden eine „Private Cloud" im modernen Rechenzentrum...  gesamter Artikel ›


DV-Dialog Ausgabe 07/08 2011

Hitlister der 20 grössten System i-Häuser in Deutschland Nachdem AS/point im vergangen Jahr zusammen mit der GUS Group noch den zwanzigsten Platz einnahm, hat sich AS/point in diesem...  gesamter Artikel ›


Kontaktdaten auf einen Blick

Juli 2011 Kontaktdaten auf einen Blick Themen wie Kundenansprachen und Kundenbindungen werden immer wichtiger, da es bis zu fünf Mal teurer sein kann Neukunden zu gewinnen, als...  gesamter Artikel ›


Marktübersicht zum Thema "Business Intelligence (BI) und Data Warehousing"

Juni 2011 Marktübersicht zum Thema "Business Intelligence (BI) und Data Warehousing"...  gesamter Artikel ›


Besser entscheiden mit Business Intelligence

April 2011 Besser entscheiden mit Business Intelligence Aussagekräftige Unternehmensdaten auf Knopfdruck - sofort verfügbar! Jedes Unternehmen erzeugt fortwährend eine wahre...  gesamter Artikel ›


Anzeige im Fachmagazin DV Dialog April 2011

April 2011 Anzeige im Fachmagazin DV Dialog April 2011   Anzeige zum Themenschwerpunkt ERP der...  gesamter Artikel ›


Integrierte Lösung von VEDA und AS/point

&        Integrierte Lösung von VEDA und AS/point Leistungsstarke Prozesse im Rechnungswesen der Menicon GmbH Alsdorf. August 2010....  gesamter Artikel ›


25 Jahre DV-Dialog

25 Jahre DV-Dialog Jubiläumsausgabe 2010 Mit über 15-jähriger Erfahrung ist die AS/point GmbH einer der führenden Anbieter von Unternehmenssoftware in den Bereichen ERP,...  gesamter Artikel ›


DV-Dialog Ausgabe 07/08 2010

Hitlister der 20 grössten System i-Häuser in Deutschland   DV-Dialog Ausgabe 07/08 2010 System-i-Markt in Bewegung Cancom an der Spitze der größten System i-Häuser...  gesamter Artikel ›